Mini Drivers :)

Hey ihr,
vor einiger Zeit hat mich mein Freund gefragt, ob ich nicht vielleicht eine Geburtstagstorte für seine Schwester machen könnte. Natürlich war ich einverstanden & schnell war auch klar, was es werden soll :) Normal dauert die Suche ja länger^^
Sie ist ein großer Formel1-Fan & sieht am liebsten Lewis Hamilton auf dem Siegertreppchen^^
Kennt ihr die Mini Drivers? Ich wusste bis dahin nicht, dass es auch eine niedliche Version von Motorsport gibt, irgendwie voll süß :D ♥
Ich hab eigentlich absolut Null Plan von irgendwas, das irgendwas mit Motoren zu tun hat :D
Naja aber jedenfalls sollte es so einer werden^^
Ich finde es immer am schwierigsten ein passendes Motiv zu finden, sobald man eine Idee, einen Entwurf hat, klappt der Rest schon irgendwie^^

Das hier ist mein Mini Driver geworden^^
Mein Freund wollte auch ein bisschen mithelfen und hat den Rand verziert :)

IMG_2-824
IMG_2828

& hier folgt die Anleitung:

  1. Bild suchen!! Ich hab mich für dieses hier entschieden.
  2. In der gewünschten Größe ausdrucken :D
  3. Etwas Fondant evtl. erst weichkneten und dann ausrollen. Ich dreh den Fondant während des Ausrollens immer wieder um, so zieht er sich nicht wieder zusammen, man spart Zeit und Nerven, da man durch das Umdrehen ja auch merkt, ob eine Stelle vielleicht festklebt^^
    → Achtung: Immer genug Stärkepulver auf der Arbeitsplatte verteilen, sonst klebt alles :/ !
    Ich würd euch zu einer Dicke von etwa 2-3mm raten
  4. Einen Tortenring holen und auf die Fondantplatte legen. Wenn ihr den Ring als Ausstecher benutzt, kann es sein, dass ihr keinen schönen Rand hinbekommt, der ist dann oft etwas zerfleddert. Ich fahre immer lieber mit einem scharfen Messer um den Ring rundum.
    Nun könnt ihr die Reste Fondant wieder verpacken.
  5. Die Platte auf einen Karton oder Teller, was auch immer ihr gerade zur Hand habt, legen.
    → Achtung: Die Platte sollte ganz flach liegen, da sie sich ansonsten der Form anpasst & den Untergrund wieder gut mit Stärke besieben^^
  6. Restliche Stärkespuren von der Oberfläche der Platte mit einem Pinsel & evtl. ganz wenig Wasser oder eurem Handballen & wenig Druck, entfernen
  7. Das ausgedruckte Bild in der richtigen Position auf eure Platte legen & mit etwas Tesa am Rand befestigen.
  8. Mit einem Zahnstocher o.Ä. & leichtem Druck, die Konturen eures Motives nachfahren.
    Achtung: Schaut am besten nach den ersten paar Linien unter das Papier, denn die richtige Druckstärke ist nicht immer so einfach zu finden
  9. Nehmt das Papier nun ab & zeichnet die Konturen nochmals mit einem schwarzen Lebensmittelstift nach.  Es ist nicht schlimm, wenn es noch nicht sooo perfekt ausschaut ;)
    Lasst das ganze etwas trockenen.
  10. Nun könnt ihr die Flächen mit Lebensmittelfarbe und einem Pinsel ausmalen. Am besten nehmt ihr ein kleines Glas reinen Alkohol dazu, um den Pinsel zwischendurch zu reinigen oder die Farbe zu verdünnen.
    Achtung: Wenn ihre eine Fläche fertigt habt, wartet immer ab bis ihr mit einer angrenzenden beginnt, denn die Farben verlaufen gerne!
  11. Sobald ihr mit dem ausmalen fertig seid, könnt ihr die Konturen nochmals mit einem schwarzen Lebensmittelstift nachfahren.
  12. Details & Schatten machen euer Bild viel lebendiger! :)
    Aber haltet euch nicht zu sehr mit irgendwelchen Kleinigkeiten auf… IMG_2-824
    Das kostet einem den Verstand :D Keiner weiß, dass der eine Punkt vielleicht nicht genau da ist, oder dort eigentlich noch ein Schriftzug hingehört..
    Ich sollte gar nicht reden.. :D Bin bei solchen Sachen selbst so schlimm oft^^
  13. Falls ihr etwas stärker hervorheben wollt,
    mischt euch ein bisschen IMG_2-824 - Kopie (2)
    Eiweißspritzglasur zusammen & versucht damit eurem Motiv den letzten Kick zu geben^^ (Ich werde hierzu noch einen Beitrag machen, aber vielleicht sagt das ja manchen schon was!)
  14. Wenn jetzt alles angetrocknet ist & ihr zufrieden seid, bin ich es auch :) Legt die Platte erst kurz vor dem „Präsentieren“ auf eure Torte, so beginnt nichts zu schwitzen oder sich aufzulösen.
    Achtung: Legt Fondant-Sachen nie in den Kühlschrank, die Feuchtigkeit zerstört euch alles.. 
  15. Postet euer kleines Kunstwerk gerne unter diesen Beitrag oder schickt mir einen Link, was auch immer hier so üblich ist :)

Ich hoffe ihr habt Spaß & probiert ein bisschen was aus :)
Wenn noch Fragen sind, ich antworte gern!! ♥
Das ist alles echt halb so kompliziert! :)

Liebe Grüße,
Leya

Benutzt habe ich:
Wilton Icing Colors + weiße Farbe
Pinsel von Wilton
Natürlich könnt ihr auch direkt auf der Hersteller-Seite bestellen :)
Fondant von Pati-Versand

& diesen schwarzen Lebensmittelstift

Advertisements

7 Gedanken zu “Mini Drivers :)

  1. Hallo liebe Leyla, danke für deine Likes :)! Toller Beitrag und der kleine Kuchen sieht so toll aus ! Ich würde mich freuen wenn du weiterhin ab und an auf meinem Blog vorbeischauen willst :) LG Laura

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s